Kantonsschule Enge Bildnerische Gestaltung Webdesign, HTML
Seite 2

 

 

Index    
Regeln bei der manuellen Texteingabe Deutsche Umlaute und scharfes S HTML-eigene Zeichen maskieren
     

Wenn Sie einen einfachen Text-Editor oder einen ASCII-basierten HTML-Editor zur Erstellung Ihrer HTML-Dateien verwenden und nicht einen HTML-Editor, der im Hintergrund den HTML-Code schreibt, sollten Sie folgende Regeln kennen und beachten: Notieren Sie in einer neuen Datei immer zuerst das Grundgerüst einer HTML-Datei. Beachten Sie bei der Texteingabe die Maskierungsvorschriften für Umlaute, Sonderzeichen und HTML-eigene Zeichen. Setzen Sie Zeilenumbrüche und Leerzeilen so, daß Sie im Quelltext eine optimale Übersicht behalten. Beachten Sie aber auch, daß WWW-Browser die Zeilenumbrüche und Absatzschaltungen im Editor ignorieren und den Text automatisch umbrechen - so wie Textverarbeitungsprogramme.

Für Zeilenumbrüche und Absatzschaltungen, die im WWW-Browser wirksam sein sollen, müssen Sie die entsprechenden HTML-Befehle eingeben, zum Beispiel Befehle für Textabsätze (Absatzschaltungen) oder erzwungene Zeilenumbrüche. Wenn sie aus besonderen Gründen Text im WWW-Browser so anzeigen wollen wie Sie ihn eingeben (mit allen Einrückungen, Umbrüchen usw.), können Sie den HTML-Befehl für präformatierten Text verwenden. Beachten Sie, daß der WWW-Browser auch keine Tabulatoren interpretiert. Tabulatoren sind in HTML derzeit nicht vorgesehen. Für definierte Einrückungen können Sie mit Style-Sheets arbeiten. Mehrere Leerzeichen hintereinander werden vom WWW-Browser ignoriert und zu einem einzigen zusammengefaßt. Um mehrere Leerzeichen zu erzwingen, verwenden Sie anstelle der normalen Leerzeicheneingabe die Zeichenfolge     ( geschütztes Leerzeichen), und zwar so oft hintereinander wie gewünscht.

Wenn Sie in Ihrer HTML-Datei sonst keine Angaben zum verwendeten Zeichensatz machen, sollten Sie im Hinblick auf das Internet und die internationale Verwendung deutsche Umlaute durch spezielle, dafür vorgesehenen HTML-Zeichenfolgen ersetzen. Das gilt für den gesamten Inhalt einer HTML-Datei. Ersetzen Sie das Zeichen ä durch die Zeichenfolge ä Ersetzen Sie das Zeichen Ä durch die Zeichenfolge %Auml; Ersetzen Sie das Zeichen ö durch die Zeichenfolge ö Ersetzen Sie das Zeichen Ö durch die Zeichenfolge Ö Ersetzen Sie das Zeichen ü durch die Zeichenfolge ü Ersetzen Sie das Zeichen Ü durch die Zeichenfolge Ü Ersetzen Sie das Zeichen ß durch die Zeichenfolge ß

Ab HTML 4.0 sind Sie nicht mehr gezwungen, Sonderzeichen auf die oben beschriebene Weise zu umschreiben. Stattdessen können Sie Zeichensätze als Meta-Angabe notieren. Wenn Sie dann in der Software, mit der Sie die HTML-Dateien erstellen, eben diesen Zeichensatz verwenden, hat ein WWW-Browser alle Informationen, die zur korrekten Anzeige der Datei erforderlich sind.

Die heute verbreiteten HTML-Editoren (z.B. Dreamweaver, Frontpage, HotMetall) übersetzen die Sonderzeichen automatisch in den nötigen HTML-Code.

Wenn in Ihrem Text Zeichen vorkommen, die in HTML eine bestimmte Bedeutung haben, müssen Sie diese Zeichen maskieren. Die folgenden Zeichen müssen Sie wie folgt maskieren: Ersetzen Sie das Zeichen < durch die Zeichenfolge &lt; Ersetzen Sie das Zeichen > durch die Zeichenfolge &gt; Ersetzen Sie das Zeichen & durch die Zeichenfolge &amp; Ersetzen Sie das Zeichen " durch die Zeichenfolge &quot;.

Auch die HTML-eigenen Sonderzeichen werden von den HTML-Editoren automatisch umschrieben.