Perspektive Theorie
  1. Perspektivegrundlagen, Ueberschneidung, Abwinkelung
  2. Gross - Klein, Schatten
  3. Hell - Dunkel, Schatten, Flucht- und Bewegungslinien
  4. Linearperspektive, Parallelperspektive
  5. Beispiele
  6. freie Perspektive, Freihandzeichnen, Farbperspektive
  7. Zentralperspektive, Perspektivkonstruktion,
    Fluchtpunkte, Horizont, Sehstrahlen
  8. Geschichte der Perspektive, Bildebene, Dürerscheibe
  9. Perspektivkonstruktion, Beispiel
Perspektive Übungen (pdf) Bildgrammatik (pdf)
Perspektive

Perspektive

Bildnerische, zweidimensionaleDarstellung eines Gegenstandes oder Raumes mit Mitteln, die den Eindruck von räumlicher Tiefe und Körperlichkeit erzeugen

Perspektive erzeugt die Illusion von Räumlichkeit
Zu den Mitteln der perspektivischen Darstellung gehören:
Abwinkelungen, Fluchtlinien, Grössenverhältnisse, Ueberschneidungen, Licht-Schattendarstellungen, Helldunkelnuancen, Farbnuancen, Schärfeunterschiede usw. Die Mittel der perspektivischen Darstellung können in der Bildnerischen Gestaltung im Prinzip mit allen Werkzeugen und Techniken angewandt werden(Bleistift, Kohle, Pinsel und Farbe, Spray, Drucktechniken, Computerzeichnung, Fotografie, Film usw.).



Abbildung:
aus M.C. Escher
Die Mittel der Perspektive
Abwinkelung Ueberschneidung



Abwinkelung zur Darstellung des nach hinten liegenden Teiles, Parallelperspektive
 
{short description of image}

räumliche Wirkung unter anderem durch Ueberschneidung und Vorne-Hinteneffekte erzielt (Graffity in Zürich)


Überschneidungen von Gesichtsteilen in einem Viertelprofil. Zudem wird die Räumlichkeit durch unterschiedliche Strichdicken unterstützt. (Bob de Moor)


Ohne Überschneidungen nur als Nebeneinander und sprachliche Aufzählung wahrnehmbar


Mit Überschneidungen sind alle Gegenstände in einer räumlichen Situation erkennbar


Überschneidungen von hellen Konturlinien in der schwarzen Figur (Comicentwurf C.Barks)